U18m Mannschaften im Überblick

Generell teilnahmeberechtigt sind die besten 8 Mannschaften aus Bayern, Schwaben, Baden, Pfalz, Saarland, Sachsen und Thüringen.

 

U18m

TSV Malmsheim      (Schwaben)
TV Stammheim        (Schwaben)
SSV Heidenau         (Sachsen)
SC DHfK Leipzig      (Sachsen)
 
 

TSV Malmsheim

v.l.n.r.: Michael Kästner, Luca Herrmann, Cedric Klein, Daniel Fuchs, Simon Fuchs, Yannik Boppel

 

Informationen zum Ort/Verein:

 

Malmsheim mit seinen 7.500 Einwohnern ist ein Stadtteil der Stadt Renningen im Landkreis Böblingen und befindet sich 25 km westlich von Stuttgart. 

 

Mit seinen 1.000 Mitgliedern ist der TSV Malmsheim der größte Verein in dem Stadtteil Malmsheim. In 9 Abteilungen können die Mitglieder ihrem jeweiligen Lieblingssport nachgehen. Die Abteilung Faustball wurde im Jahre 1950 gegründet. 

In der laufenden Feldrunde starteten 2 Männermannschaft, 1 Damenmannschaft und 8 Jugendmannschaften in die Saison. 

Die älteren weiblichen und männlichen Jahrgänge sind in den letzten Jahren regelmäßige Teilnehmer bei württembergischen, süddeutschen und Deutschen Meisterschaften.

 

Informationen / Erfolge der Mannschaft:

 

Die Mannschaft spielt in dieser Konstellation seit zwei Jahren zusammen. Die Hälfte der Mannschaft spielt schon seit der Ballspielgruppe in unterschiedlichen Konstellationen zusammen. In den letzten Jahren konnten wir uns dank engagiertem Training und toller Teamarbeit Schrittweise von der Landesligameisterschaft bis zur Teilnahme an inzwischen drei Süddeutschen Meisterschaften und der deutschen Vizemeisterschaft in der U14 steigern. In der Feldsaison 2024 spielr die Junge Mannschaft zum ersten Mal in der U18 und hat knapp die Qualifikation zum Halbfinale der Württembergischen Meisterschaft verpasst.

 

 

Spielerinnen:

Nr.

Vorname

Name

Jahrgang

Position

Auswahlspieler

2

Michael

Kästner

2008

Abwehr

 

3

Yannik

Boppel

2009

Angriff

Schwaben U16

4

Luca

Herrmann

2010

Allround

Schwaben U14

5

Simon

Fuchs

2007

Abwehr

 

6

Adrian

Keck

2010

Zuspiel

 

9

Cedric

Klein

2009

Allround

 

14

Daniel

Fuchs

2009

Allround

 

 

 

Trainer/in und Betreuer/in:

Rüdiger Fuchs und Christopher Paffrath

 

Für die süddeutsche Meisterschaft qualifiziert als:

Ausrichter

 

Saisonziel / Ziel für die süddeutsche Meisterschaft:

Erfahrung sammeln und auf dem eigenen Platz „auf dem Berg“ vor eigenem Publikum eine möglichst gute Leistung zeigen.

TV Stammheim

Oben: v.l.n.r.: Benjamin Dudda, Luca Gorcenko, Paul Schreiber, Kevin Rupp
unten: v.l.n.r.: Till Aigner, Carl Schreiber, Tobias Hec, Jakob Sailer

 

Informationen zum Ort/Verein:

Seit 1951 wird im TV Stammheim Faustball betrieben, seit Anfang der 1990er Jahre auch im Jugendbereich. Mittlerweile hat man sich zu einem der größten Faustballvereine in Süddeutschland entwickelt und nimmt in der aktuellen Feldsaison mit 26 Teams an den Spielrunden der DFBL und des STB teil. Die Leistungskader der Damen und Herren tummeln sich in den Bundesligen und kämpfen auf der IFA-World-Tour um Punkte.
Die Nachwuchsteams der Nord-Stuttgarter nahmen 49-mal an Endrundenturnieren um Deutsche Meisterschaften teil und konnten sich dort 17 mal mit Medaillen belohnen

6 Deutscher Meister Titel krönten das Engagement:
Männer: Halle 2010
U18m: Feld 1999
U16m: Halle 2022
U12m: Feld 2022, Feld 2023, Halle 2024

Auch als Ausrichter machte sich der TV Stammheim in den letzten Jahren einen Namen: Neben zahlreichen Deutschen- und Süddeutschenmeisterschaften in allen Altersklassen, bleiben die Männer-Europameisterschaft 2008 und die Hallen-DM 2012 in der SCHARRena in Stuttgart in besonderer Erinnerung. Das jährlich stattfindende internationale Feldturnier „Pfister-Stuttgart-Open“ (vom 19. bis 21. April 2024) genießt als Teil der IFA World Tour bei den europäischen Spitzenteams einen hervorragenden Ruf.
Vom 26.-28. Juli 2024 wird die DM-Endrunde der Damen und Herren im Stammheimer-Volksbank-Stadion ausgerichtet. Alle Infos unter:
https://stammheim24.de/

 

Informationen / Erfolge der Mannschaft:

Der Jahrgang (2005/2006) gehört zu den erfolgreichsten, die es in Stammheim gab. Bei der U18 konnte man sich bereits 4 mal für Deutsche Meisterschaften qualifizieren.

Einige Erfolge konnten auch in den Jüngeren Klassen erzielt werden:

FF 2016: U12: 12. Platz DM in Diez
HF 2017: U12: Württembergischer und Baden-Württembergischer Meister

FF 2017: U12: 4. Platz DM in Waibstadt
HF 2018: U12: Württembergischer und Baden-Württembergischer Meister

FF 2018: U12: 7. Platz DM in Biberach

HF 2019: U14: 4. Platz SDM in Stammheim
FF 2019: U14: 3. Platz SDM in Vaihingen/Enz
HF 2020: U14: Süddeutscher Meister in Bautzen und Württembergischer Meister in Vaihingen/Enz
FF 2020: U14: 7. Platz DM in Empelde

FF 2021: U16: 4. Platz DM in Stammheim

HF 2022: U16 Deutscher Meister in Bretten, Süddeutscher Meister und Württembergischer Meister in Bad Liebenzell, U18: 4. Platz bei der Süddeutschen Meisterschaft in Bad Liebenzell.

FF 2022: U18: 4. Platz bei der U18 DM in Ahlhorn und Vize-Süddeutsche Meisterschaft in Unterhaugstett.

HF 2023: U18: Deutscher-Vize-Meister in Empelde, Vize-Süddeutsche Meisterschaft in Vaihingen/Enz

FF 2023: U18: Deutscher-Vize Meister in Waibstadt, Vize Süddeutsche Meisterschaft in Dresden

HF 2024: U18: Deutscher-Vize Meister in Empelde, Süddeutscher Meister in Bad Liebenzell,

 

Abzuwarten bleibt, wie sich die jüngeren Spieler, aktuell noch in der U16 aktiv, bei einer U18 Meisterschaft präsentieren.

 

Spieler:

 

Nr.

Vorname

Name

Jahrgang

Position

Auswahlspieler

4

Luca

Gorcenko

2008

Abwehr/Angriff

 

3

Benjamin

Dudda

2006

Angriff

U18-STB

7

Carl

Schreiber

2008

Abwehr

 

8

Tobias

Hec

2006

Abwehr

4 A LS für Tschechien, WM-Teilnehmer 2023 in Mannheim

10

Jakob

Sailer

2006

Abwehr/Zuspiel

U18-Nationalkader & U18-STB

11

Kevin

Rupp

2006

Angriff

U18-Nationalkader & U18-STB

 

 

 

 

 

 

                 

 

Trainer:

Matthias Aigner

 

 

Für die süddeutsche Meisterschaft qualifiziert als:

Württembergischer Meister

 

Saisonziel / Ziel für die süddeutsche Meisterschaft:

Auf Grund von Verletzungen und Krankheiten, konnte man in dieser Saison noch nie mit dem kompletten Kader antreten oder trainieren. Hoffen wir, dass dies an der Süddeutschen er Fall sein wird.

 

Dennoch hat das Team genug Selbstvertrauen und möchte um die Vergabe der DM-Plätze mitspielen.

Meisterschaften sind immer etwas Besonderes. Es kann stets Unerwartetes in beide Richtungen passieren. Die Jungs wollen Spaß haben, attraktiven Faustball bieten und freuen sich auf die Meisterschaft und den Wettkampf gegen die starke Konkurrenz.

 

SSV Heidenau

Oben v. l. n. r.: Maurice Fedder, Marcel Reiß, Gustav Mieth, Lars Fucke

Unten v. l. n. r.: Dominik Fischer, Louis Klotz, Benno Richter

Fehlend: Jason Reich

 

Informationen zum Ort/Verein:

- Abteilung mit 44 Mitgliedern

- Gesamtverein mit 17 Abteilungen und über 1.000 Mitgliedern in der 17.000 Einwohnerstadt Heidenau (direkt im Osten an Dresden angrenzend).

 

Erfolge:

- zwischen 1990 und 2016: Männer in 38 Spielzeiten in der 2. Bundesliga Süd (2x 2. Platz)

- Männerspielbetrieb: 25x Sachsenmeister seit 2006 (Halle und Feld zusammen)

- Männer 45: 4x Deutscher Meister (2015 bis 2018) + 2018 der 3. Platz bei der Klub-Weltmeisterschaft in Vöcklabruck/Österreich

 

DM-Ausrichter:

- M45 in der Halle 2016/17

- die einmalige U19-DM der männlichen Jugend nach Corona, Feld 2021.

Als Ersatz für alle Spieler, die im Vorjahr keinen Feldabschluss in ihrer U18 hatten.

 

Informationen / Erfolge der Mannschaft:

Hallensaison 2023/24:

- Sächsischer Vize-Landesmeister

- Bronze bei der Mitteldeutschen Meisterschaft

- Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft

Feldsaison 24:

- Sächsischer Landesmeister

 

 

Spieler:

Nr.

Vorname

Name

Jahrgang

Position

Auswahlspieler

1

Louis

Klotz

2006

Abwehr

Sachsenauswahl

2

Gustav

Mieth

2009

Abwehr

 

5

Dominik

Fischer

2007

Angriff

Sachsenauswahl

6

Marcel

Reiß

2007

Zuspiel/Abwehr

Sachsenauswahl

7

Benno

Richter

2007

Abwehr

 

9

Jason

Reich

2007

Abwehr

 

11

Lars

Fucke

2006

Zuspiel/Abwehr

Sachsenauswahl

16

Maurice

Fedder

2008

Angriff

Sachsenauswahl

 

 

Trainer/in und Betreuer/in:

Trainer: Nick Richter, Markus Reiß

Betreuerin: Michelle Kleebauer

 

 

Für die süddeutsche Meisterschaft qualifiziert als:

Erstplatzierter aus Sachsen

 

Saisonziel / Ziel für die süddeutsche Meisterschaft:

Ein Ticket für die Deutsche Meisterschaft lösen

SC DHfK Leipzig

hinten v.l.n.r.: Philipp Walther, Gustav Kober, Gustav Oeser, Viktor Junghans

vorn v.l.n.r.: Luc Schar, Jannik Lehmann, Adam Al Abaeje, Hieronymus Gebhardt

es fehlt: Florian Kreft

 

Unser Verein:

Die Stadt Leipzig ist bereits seit dem frühen Mittelalter ein wichtiger Handelsknotenpunkt und Wirtschaftstandort, davon zeugt noch heute u.a. eine ausgiebige Messe-Tätigkeit. Der SC DHfK Leipzig e.V. zählt gemessen an den errungenen Goldmedaillen bei olympischen Spielen und Weltmeisterschaften noch bis heute als erfolgreichster Sportverein der Welt. Eine von insgesamt 20 Abteilungen ist seit 2017 sportliche Heimat der Faustballer. Seitdem stieg die Mitgliederzahl kontinuierlich auf aktuell etwa 250, davon ca. 190 Kinder und Jugendliche, welche v.a. durch Kooperationen mit bis zu 25 Schulen den Weg zum Faustballsport gefunden haben.

 

Informationen / Erfolge der Mannschaft:

Der Kern der Mannschaft spielt seit der erstem DM-Teilnahme zur U12 in Kellinghusen, zusammen. Das Team konnte bisher zwei DM Medaillen erringen (Halle 2022 in Rosenheim – U14, Halle 2024 in Oldendorf – U16).

 

Spieler:

Vorname

Name

Jahrgang

Position

Kader

Hieronymus

Gebhardt

2007

Abwehr/Zuspiel

Landeskader

Gustav

Kober

2008

Angriff

Landeskader

Gustav

Oeser

2008

Abwehr

Landeskader

Luc

Schar

2008

Abwehr

Landeskader

Florian

Kreft

2008

Abwehr

 

Jannik

Lehmann

2008

Abwehr

 

Adam

Al Abaeje

2009

Abwehr/Zuspiel

Starting-5-U15

Philipp

Walther

2009

Angriff

NK2

Viktor

Junghans

2009

Angriff

 

 

 

 

 

 

 

Trainer/in und Betreuer/in:

Lionel Glaese, Uwe Grohmann

 

Ziel für die Meisterschaft:

Nach einer durchwachsenen Saison in der Landesmeisterschaft konnten wir uns erst als Nachrücker für die SDM qualifizieren. Wir hoffen ausgeruht nach den Ferien schnell wieder in unseren Spielrhythmus zu finden und mit ein wenig Spielglück um die DM-Quali mitkämpfen zu können.

Druckversion | Sitemap
© TSV Malmsheim Abteilung Faustball